Wir haben Geschichte gebaut.

Zukunft braucht Herkunft: unsere Geschichte

Vor über 120 Jahren legte Johann Wüest den Grundstein für unser Unternehmen. Mittlerweile ist bereits die fünfte Generation am Werk ...

 

2021

Cédric Staffelbach kommt als zweiter Vertreter der 5. Generation zu Wüest.

2020

Flavio Staffelbach tritt als Vertreter der 5. Generation in die Wüest-Gruppe ein. Gründung und Aufbau der Kollektiv.w AG - Architektur + Baumanagement.

2019

Wüest übernimmt die Plattag AG in Schötz.

2015

Wüest integriert die Strabag Strassenbau AG in Schötz und Schüpfheim.

2012

Yvonne und Marc Staffelbach-Wüest übernehmen die Aktienmehrheit und tragen die Hauptverantwortung in der 4. Generation.

2001

Wüest übernimmt die H. Kaeslin AG in Olten.

2000

Die Betriebe in Luzern und Baar werden bei der Nachfolgeregelung verkauft. Aecherli AG, Zofingen wird bei Wüest integriert.

1999

Das 100-jährige Jubiläum wird mit einen Zirkusgastspiel gefeiert.

1981

Wüest übernimmt die Aktienmehrheit an der Bauunternehmung Aecherli AG in Zofingen.

1965

Gründung der Tibag AG - Bewirtschaftung, Vermietung und Verkauf von Immobilien.

1962

Peter Wüest tritt nach zweijähriger Dienst- und Wanderzeit in den Betrieb ein. Zwei Jahre später tritt Fritz Wüest in das Unternehmen ein und übernimmt die Verantwortung für den Tiefbau.

1949

Wüest feiert das 50 Jahre-Jubiläum. Alle Mitarbeitenden sind zu einem Stadtrundflug über Zürich eingeladen.

1939

Ausbruch des 2. Weltkriegs: Der Betrieb erstellt Festungsbauten, baut Torf ab, rodet Wälder und arbeitet an der Ron-Korrektion im Wauwilermoos mit.

1937

Die Brüder Hans und Oskar kaufen ein Baugeschäft in Luzern.

1899

Johann Wüest gründet einen selbständigen Maurerbetrieb.

 

Kontakt

Projekt im Kopf oder Job gesucht? Werden Sie Teil unserer Geschichte!

mehr